Umbra, jetzt Juli, gesehen und verliebt...

Die kleine Umbra war zusammen mit ihren toten Welpen in einem Feld gefunden und in die Auffangstation der rumänischen Tierschützer gebracht worden.
Es dauerte nicht lange, bis sich eine nette Familie für sie interessierte und nach Abschluss aller Formalitäten auch adoptieren wollte.
Und dann begann die "lange" Zeit des Wartens, bis Umbra mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen konnte.
Sofort als ihre neuen Besitzer sie aus dem Transporter in die Arme schließen konnten stand fest, dass Umbra genau der richtige Hund für ihre neue Familie war.
Aus einem Straßen- war ein Familienhund geworden...