Copo, jetzt Poco, gesucht und gefunden...

Nachdem der kleine Copo war von seinen ehemaligen Besitzern auf der Straße "entsorgt" worden und ins Tierheim vorn Burgos gebracht worden war, hatte das Glück, relativ schnell in eine Pflegestelle nach Deutschland zu reisen.
Dort wurde er von seiner neuen Besitzerin entdeckt und nach dem ersten Besuch so schnell wie möglich in sein neues Zuhause geholt.
Copo hat sich total unproblematisch in seine neue Familie als Zweithund integriert und genießt sein neues Leben in vollen Zügen.
Wir wünschen noch vielen Tieren, dass sie seinem Beispiel folgen können...