Taffi, irgendwann kommen die Richtigen...

Taffi war aus der Tötung Albacete gerettet und in  das Tierheim von Vera gebracht worden.
Nach längerer Zeit des Wartens  hatte sie das große Glück, in eine Pflegestelle nach Deutschland reisen zu können.
Als sie dort ankam, warTaffi  in einem schlimmen Allgemeinzustand, sowohl von optisch als auch gesundheitlich.
Ihr Fell und ihre Haut waren so angegriffen, dass sie sofort tierärztlich behandelt werden musste. Ebenso wurde sie aufgrund ihres erhöhten Erlichiose-Titer medikamentös behandelt.
Die medizinische Behandlung, die Ruhe, das gute Futter und die liebevolle Betreuung durch ihre Pflegemama haben das ihrige getan.
Mit Taffi ging es bald aufwärts, sie entwickelte sich gut und war fit und munter.
Trotzdem interessierte sie niemand auf die hübsche taffe Taffi, die so schon viel durchgemacht hatte.
Bis sie von ihrer neuen Besitzerin entdeckt wurde, die, nachdem sie kleine Hündin kennengelernt hatte, jede Mühe auf sich nahm, Taffi ein neues und sicheres Zuhause zu schenken.
Es bewahrheitet sich immer wieder:
Man muss nur Geduld haben und lange genug warten - dann kommen die Richtigen...