Toll, so lange gesucht und endlich gefunden...

Der liebe und aktive Toll, unser jahrelanges Sorgenkind, darf bei seiner Pflegestelle bleiben. Ursprünglich konnte Toll kurz vor seinem Tötungstermin aus der Tötung von Burgos gerettet und nach einem kurzen Aufenthalt im dortigen Tierheim zu einer Familie nach Deutschland vermittelt werden. Leider zeigte sich schnell, dass er sich nicht mit allen anderen Hunden verstand und wurde daher wieder zurückgegeben. Über Aufenthalte in Pensionen, Pflegestellen - Toll hat so viel erlebt und doch nie DAS RICHTIGE gefunden.
Im November 2018 konnte er bei einer liebevollen Dame einziehen, die ihn mit all seinen Eigenheiten akzeptierte und ihn so in ihr Herz geschlossen hat, dass er nun für immer bleiben darf. Artgenossen werden wohl nie seine Freunde, was durch azyklisches Spazieren gehen und Auslastung zuhause (Fussball spielen liebt Toll...), souverän von den beiden gelöst wird. Aber Menschen liebt Toll über alles - Schmuseeinheiten stehen also auch täglich auf dem Programm.
Alles in allem ist es einfach wunderbar, dass Toll endlich die Chance bekommen hat, seine ursprüngliche Pflegefamilie sein eigenes Zuhause nennen zu dürfen :-)